top of page

Prüfungsangst adé! Clevere Strategien für die Prüfung!


Junger Mann, Student, Brille, freude, hat es geschafft, prüfung, viele Menschne, uni

Stell dir vor, du sitzt in deinem Zimmer, um dich auf eine wichtige Prüfung vorzubereiten. Die Uhr tickt laut, während du versuchst, dich auf deine Bücher zu konzentrieren. Aber jedes Mal, wenn du an die Prüfung denkst, fühlt es sich an, als ob ein eisiger Schauer über deinen Rücken läuft. Die Angst vor dem Versagen schleicht sich langsam in deine Gedanken ein und wird zu einem erdrückenden Gewicht auf deinen Schultern. Dein Herz beginnt schneller zu schlagen, deine Hände werden feucht, und du kannst das Gefühl nicht abschütteln, dass du einfach nicht gut genug sein könntest.


Diese unerbittliche Angst vor dem Versagen kann zu erheblichem Stress führen, der dich lähmt und deine Leistungsfähigkeit beeinträchtigt. Es ist, als ob du gegen eine unsichtbare Wand kämpfst, die dich daran hindert, dein volles Potenzial auszuschöpfen. Zusätzlich lässt du dich leicht ablenken, und plötzlich haben viele unwichtige Dinge auf einmal eine enorme Priorität. Es ist ein endloser Kampf gegen die Zeit und deine eigenen Gedanken und das schlechte Gewissen wird immer größer, weil du doch eigentlich lernen solltest.


Aber hey, lass den Kopf nicht hängen, denn es gibt Hoffnung!


Es gibt Möglichkeiten, um mit der überwältigenden Prüfungsangst umzugehen. Eine davon ist die Hypnose, zusammen mit einer Technik namens bilaterale Stimulation. Klingt kompliziert? Keine Sorge, lass es mich erklären: Die bilaterale Stimulation zielt darauf ab, beide Gehirnhälften durch Reize zu aktivieren und wieder zu synchronisieren, ähnlich wie es im REM-Schlaf geschieht. Dies kann beispielsweise durch das Hören von Klängen erfolgen, die von einer Seite zur anderen wechseln, oder durch einfache Bewegungen wie das abwechselnde Bewegen von Armen oder Beinen von links nach rechts. Diese Methode kann beruhigend wirken und dabei helfen, den Geist zu entspannen und zu fokussieren. In Kombination mit Hypnose kann sie dir helfen, dich ruhig und konzentriert auf deine Prüfung vorzubereiten, damit du dein volles Potenzial entfalten kannst.


3 wirksame Vorteile der Hypnose bei der Bewältigung von Prüfungsangst

  1. Tiefere Entspannung und Stressabbau Die Kombination aus Hypnose und bilateraler Stimulation, wie etwa dem Hören von Klängen, die abwechselnd auf beiden Seiten des Gehirns erklingen, fördert eine tiefere Entspannung und hilft dabei, den Stress abzubauen.

  2. Verarbeitung von Informationen Die bilaterale Stimulation kann dazu beitragen, die Verarbeitung von Informationen im Gehirn zu verbessern, was das Lernen effektiver machen kann. Dies ist besonders nützlich, wenn man komplexe Konzepte oder große Mengen an Materialien für die Prüfung vorbereitet.

  3. Angstreduktion und Förderung des Selbstvertrauens Durch die Kombination von Hypnose und bilateraler Stimulation können negative Glaubenssätze und Ängste, die mit Prüfungen verbunden sind, effektiv reduziert werden. Stattdessen wird das Selbstvertrauen gestärkt und ein positiverer Geisteszustand gefördert.


3 effektive Lerntipps für die Prüfungsvorbereitung

  1. Zeitmanagement Erstelle dir einen detaillierten und realistischen Zeitplan für deine Prüfungsvorbereitung und vergiss dabei nicht, genügend Zeit für Pausen, frische Luft, soziale Aktivitäten, Sport und Erholung einzuplanen.

  2. Aktives Lernen mit bilateraler Stimulation Nutze während deines Lernens bilaterale Stimulationstechniken, wie das Hören von Musik oder Klängen, die abwechselnd auf beiden Seiten deines Gehirns erklingen. Das kann dazu beitragen, deine Konzentration zu steigern und die Aufnahme von Informationen zu verbessern. Zusätzlich ist es wichtig, auch bilaterale Körperstimulationstechniken einzubeziehen, zum Beispiel durch einfache Übungen wie das abwechselnde Klopfen oder Massieren deiner Arme oder Beine. Als auch das Lernen im Stehen ist am Anfang oft ungewohnt, doch sehr sehr effektiv. Diese Aktivitäten können ebenfalls helfen, deine kognitive Funktion zu verbessern und deine Lernleistung zu steigern.

  3. Praxisprüfungen und Wiederholung Trainiere regelmäßig mit vergangenen Prüfungen und gehe das gelernte Material mehrmals durch. Auf diese Weise festigst du dein Verständnis und baust dein Selbstvertrauen auf. Denke daran: Die Kraft der Wiederholung ist entscheidend! Ich persönlich habe besondere Erfahrungen damit gemacht, das Lernmaterial aufzusprechen und es mir immer wieder anzuhören. In der Aufnahme kannst du dich auch selbst abfragen, was eine effektive Methode ist, um dein Wissen zu überprüfen und zu vertiefen.

Warum Gesprächstherapie oft auch bei Prüfungsangst hilft?

In der Gesprächstherapie werden verschiedene Methoden eingesetzt, um die Angst vor Prüfungen anzugehen. Hierzu zählen:

  • Das Aufspüren und Verstehen der tief liegenden Gründe für die Angst.

  • Die Entwicklung von Strategien und Techniken, um Stress abzubauen.

  • Das Umgestalten negativer Gedankenmuster, um diese zu erkennen und zu verändern.



junger mann, dunkle hautfarbe, freude, lachen, glücklich, jeansblaues hemd, endlich fertig, mehrere menschen, alle froh

Ein Beispiel aus der Praxis

Der junge Elektriker in Ausbildung, den wir hier Max nennen werden – dies ist nicht sein echter Name, sondern aus Datenschutzgründen geändert –, stand kurz vor seiner Gesellenprüfung und litt unter schwerer Prüfungsangst. Trotz intensiver Vorbereitung konnte er seine Ängste nicht überwinden und fühlte sich blockiert, wenn er versuchte zu lernen.


In unserem ersten Gespräch in meiner Praxis stellte sich heraus, dass seine Prüfungsangst tiefer wurzelte, als Max zunächst dachte. Er erkannte, dass sie aus seiner früheren Schulzeit stammte und ihn nun im Lernprozess einschränkte. Entschlossen, eine Lösung zu finden, entschied er sich dafür, Hypnose mit bilateraler Stimulation sowie die oben genannten Lerntipps auszuprobieren. Zusätzlich half ihm die Gesprächstherapie, die Ursachen seiner Prüfungsangst besser zu verstehen und zu verarbeiten.

Während der Hypnosesitzungen lernte er, sich tief zu entspannen, während er speziell auf bilaterale Stimulation reagierte, die seine Lernfähigkeiten verbesserte. Gleichzeitig folgte er einem strukturierten Lernplan, der regelmäßige Pausen, viel frischer Luft und praktische Übungen einschloss.


Durch die Kombination von Hypnose mit bilateraler Stimulation und effektiven Lernstrategien konnte Max seine Prüfungsangst überwinden und sich erfolgreich auf die Prüfung vorbereiten. Bei der Prüfung fühlte er sich ruhig und konzentriert, und er bestand die Prüfung mit Bravour.


Insgesamt zeigt dieses Beispiel, wie die Kombination aus Hypnose mit bilateraler Stimulation, Gesprächstherapie und gezielten Lerntechniken dazu beitragen kann, Prüfungsangst zu überwinden und den Erfolg bei Prüfungen zu fördern.


Hinweis: Der Name des Schülers wurde aus Datenschutzgründen geändert.


Wenn du bald eine Prüfung hast oder jemanden kennst, dem eine bevorsteht, lass uns darüber sprechen. Vereinbare ein Erstgespräch, und wir können uns deinen Fall ganz individuell anschauen. In meiner Praxis wird die Hypnose auf die persönlichen Bedürfnisse meines Klienten zugeschnitten abhängig von dem, was sie in der Prüfung und als Motivationsschub am meisten benötigen.




frau, dunkle haare, glücklich, hat es geschafft, zufrieden, entspannt

Wann ist der beste Zeitpunkt, um mit Hypnose und Lerntipps zu beginnen?

Wenn es um generelle Prüfungsangst oder Lernschwierigkeiten geht, gibt es nicht den idealen Zeitpunkt. Jetzt anzufangen ist immer ein guter Zeitpunkt.


Meine persönliche Empfehlung ist, etwa 2 bis 3 Monate vor großen Abschlussprüfungen oder anderen wichtigen Prüfungsterminen mit der Hypnose und den Lerntipps zu beginnen. Auf diese Weise hat man ausreichend Zeit, um sich auf die Prüfung vorzubereiten und die Angst zu bewältigen, ohne sich dabei zu überfordern. Natürlich ist es immer abhängig vom Umfang des Prüfungsstoffs und individuellen Faktoren. Indem man frühzeitig anfängt, kann man den Druck reduzieren und sich auf eine erfolgreiche Prüfung vorbereiten.


Also, zögere nicht länger und starte gleich heute mit deiner Vorbereitung!

Du kannst ganz einfach online einen Termin in meiner Praxis Bruckmühl oder Bad Tölz vereinbaren. Falls du den Beitrag hilfreich findest, teile ihn gerne!


frau, therapeutin, blaue bluse, brille, sympathisch

Comments


Commenting has been turned off.
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page