top of page

Wann ist der richtige Zeitpunkt für Familientherapie?

Mutter braunhaarig, grinsend, weisses t-shirt, vater, braunhaarig, rotes hemd, weisses t-shirt, grinsend, mädchen, ca. 11 jahre alt, gestreiftes tshirt ... riss im familienbild

In Familien können Konflikte und Spannungen unvermeidlich sein. Manchmal werden sie zu einem integralen Bestandteil des Alltags oder Krisen, Verluste lösen vieles aus und die damit verbundene Dynamik innerhalb der Familie kann sich negativ auf das emotionale Wohlbefinden jedes Familienmitglieds auswirken.


In solchen Fällen kann Familientherapie eine sinnvolle und effektive Option sein, um die Beziehungen zu verbessern und eine gesunde Kommunikation wiederherzustellen.


Doch ab wann ist der richtige Zeitpunkt, um diesen Schritt zu gehen?



blondes 8 jähriges mädchen hält sich die ohren zu, eltern streiten im hintergrund

Wann ist Familientherapie sinnvoll?

Familientherapie kann in einer Vielzahl von Situationen sinnvoll sein, darunter:

  1. Wiederkehrende Konflikte: Wenn Konflikte regelmäßig auftreten und die Familienmitglieder Schwierigkeiten haben, sie zu lösen.

  2. Veränderungen im Familienleben: Beispielsweise durch Trennung, Scheidung, Umzug oder den Verlust eines Familienmitglieds.

  3. Probleme bei der Kommunikation: Wenn die Kommunikation innerhalb der Familie gestört ist oder bestimmte Mitglieder sich nicht gehört fühlen.

  4. Verhaltensprobleme bei Kindern: Wenn Kinder Verhaltensauffälligkeiten zeigen oder Schwierigkeiten haben, sich anzupassen.

  5. Belastende Ereignisse: Zum Beispiel Todesfälle im Allgemeinen oder auch Haustiere, Krisen (Arbeitsplatzverlust, Trennung der Eltern), traumatische Erfahrungen (Unfälle etc.) oder schwere Krankheiten, die die Familie betreffen.


aufgestellte holzfiguren in bunten farben zur systemischen familientherapie

Möglichkeiten der Familientherapie

Es gibt verschiedene Ansätze und Methoden in der Familientherapie, darunter:

  1. Systemische Familientherapie: Betrachtet die Familie als ein System mit eigenen Regeln, Strukturen und Kommunikationsmustern.

  2. Kognitive Verhaltenstherapie: Fokussiert auf die Veränderung negativer Verhaltens- und Denkmuster innerhalb der Familie.

  3. Narrative Therapie: Hilft dabei, neue Perspektiven über familiäre Probleme zu entwickeln.

  4. Lösungsorientierte Therapie: Konzentriert sich auf die Identifizierung von Lösungen und Stärken innerhalb der Familie.

In meiner Praxis wende ich hauptsächlich die systemische und lösungsorientierte Familientherapie an, um Familien zu unterstützen. Der systemische Ansatz ermöglicht es mir, die Familie als ein dynamisches System zu betrachten, in dem Probleme nicht isoliert, sondern im Kontext des familiären Zusammenlebens betrachtet werden. Dies hilft dabei, die zugrunde liegenden Dynamiken und Interaktionen innerhalb der Familie zu verstehen und gezielte Veränderungen herbeizuführen.


Darüber hinaus nutze ich die lösungsorientierte Therapie, um gemeinsam mit den Familienmitgliedern Lösungen zu identifizieren und ihre Stärken zu betonen. Dieser Ansatz ermöglicht es der Familie, konkrete Ziele zu setzen und positive Veränderungen in ihrem Familienleben zu bewirken.


mutter, vater, zwei mädchen teenager als kinder in der famlilientherapie auf dem sofa

Einblick in die Familientherapie aus der Praxis

In meiner Praxis habe ich erlebt, wie Familientherapie das Leben von Menschen verändern kann. Ein Beispiel hierfür ist die Familie Müller (Namen geändert), die sich an mich wandte, als ihre Beziehungen aufgrund eines Todesfalls in der Familie und den damit verbundenen langanhaltenden Konflikt stark belastet waren.


Die Familie Müller und ihre Reise zur Überprüfung des Familiensystems

Die Familie Müller - mit Namen geändert, um ihre Privatsphäre zu schützen - war wie ein komplexes Uhrwerk, das von der Mutter, Emma, in Gang gehalten wurde. Seit dem Verlust ihres Schwiegervaters war Emma der Anker der Familie gewesen, und sie hatte sich seitdem liebevoll um ihre drei Schwestern, ihren Ehemann Paul und ihre beiden Kinder gekümmert.


Hinter der scheinbaren Einheit und Zuneigung verbargen sich jedoch Konflikte und unausgesprochene Spannungen. Emma fühlte sich oft überlastet und alleingelassen, während Paul sich zunehmend von seiner Rolle als Ehemann und Vater entfremdete. Die Kinder spürten die Anspannung und reagierten mit emotionalen Ausbrüchen oder zogen sich zurück.


Als der Verlust des Schwiegervaters und die dazugehörige Trauer nicht länger ignoriert werden konnte, fasste die Familie Müller den Entschluss, professionelle Hilfe zu suchen. Gemeinsam begaben sie sich auf eine Reise der Selbstreflexion und des Verständnisses. Es war entscheidend, dass nicht nur Emma und Paul, sondern auch die Kinder an den Familientherapiesitzungen teilnahmen. Kindern trauern anders als Erwachsene. In den Therapiesitzungen lernten sie als Familie, alte Wunden zu heilen, der Trauer ihren Platz zu geben, Kommunikationshürden zu überwinden und gemeinsam neue Lösungsansätze für sie als Familie aus verschiedenen Blickwinkeln zu erkunden.


Dabei wurde die Trauer um den Verlust des Schwiegervaters und die Dynamik des Familiensystems offen kommuniziert, erkannt und neu in gemeinsamer Arbeit der Familie Müller strukturiert. Mit der Zeit begann sich das Gefüge der Familie zu wandeln. Emma konnte loslassen und erlernen, ihre eigenen Grenzen zu setzen, während Paul wieder lernte, seine Rolle als Partner und Vater aktiv zu leben. Die Kinder fühlten sich wieder in ihrem Zuhause wohl und hatten Verständnis für die aktuelle Situation.


In der Familientherapie fanden die Müllers nicht nur inneren Frieden miteinander, sondern auch eine neue Stärke und Verbundenheit, die sie als Familie unzertrennlich machte.


mutter, vater, kinder, in der therapie mit einer therapeuting

Was kann alles Familientherapie sein?

Familientherapie kann eine transformative Erfahrung für Familien sein, die mit Konflikten und Herausforderungen konfrontiert sind. Sie bietet einen sicheren Raum, um Beziehungen zu heilen, Kommunikation zu verbessern und neue Wege des Zusammenlebens zu finden. Wenn Krisen, Verluste, Konflikte und Spannungen das Familienleben belasten, kann der Schritt zur Familientherapie der erste Schritt auf dem Weg zur Besserung der aktuellen Situation sein.

Wenn du dir unsicher bist, ob Familientherapie das Richtige für euch ist, zögere nicht, mir eine E-Mail zu schreiben oder das Kontaktformular zu nutzen. Ich stehe dir gerne für offene Fragen zur Verfügung und unterstütze dich bei deinen Überlegungen.


therapeutin, brille, freundlich, blond, grau, blaue bluse,

Comments


Commenting has been turned off.
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page